Von der Sportschule zur Akademie

Früher Sportschule und Bildungsstätte – heute moderner und vollausgestatteter Veranstaltungsort mit spezifischem Bildungsprogramm und zwei Standorten. Das ist die Akademie des Sports, die vor allem niedersächsischen Sportorganisationen, aber auch allen Interessierten zur Verfügung steht.

 

  • 2021
  • 2018
  • KSB Cloppenburg wird neuer Partner der Akademie des Sports

    Der KSB Cloppenburg wird der vierte regionale Partner der Akademie des Sports.

  • 2017
  • Start Akademie-regional

    Mit dem Ziel Akademie-Veranstaltungen auch dezentral in verschiedenen Regionen in Niedersachsen anzubieten, startet mit den KreisSportBünden Emsland und Grafschaft Bentheim sowie dem Niedersächsischen Turner-Bund e.V. „Akademie des Sports-regional“.

  • 2015
  • Neues Corporate Design

    Die Akademie des Sports erhält für die Öffentlichkeitsarbeit ein neues Design, bei dem die Standorte und Formate im Mittelpunkt stehen.

  • Auftakt „Akademie-Gespräche“

    Die erste Veranstaltung des neuen Formats „Akademie-Gespräche“ findet unter dem Titel „Olympia 2024 – Was bedeutet die nationale Entscheidung für Sportdeutschland und Niedersachsen?“ statt.

  • Bildungsstätte wird zur Akademie

    Die bisherige Bildungsstätte der Sportjugend Niedersachsen in Clausthal-Zellerfeld wird zweiter Standort der Akademie des Sports.

  • 2012
  • Start von "Kompetent in Führung"

    Die Seminare und Workshops zur Persönlichkeitsentwicklung firmieren erstmals unter der Marke „Kompetent in Führung“.

  • 2007
  • Neues Bildungsverständnis für den LSB

    Zusammen mit der Abteilung Bildung des LSB erfolgreiche Initiierung und Koordinierung des Projektes „Entwicklung eines Bildungsverständnisses für den LSB Niedersachsen“.

  • 2005/2006
  • Vorsitz Europäisches Netzwerk der Akademien des Sports

    Die Akademie des Sports übernimmt turnusmäßig den Vorsitz im Europäischen Netzwerk der Akademien des Sports (ENdAS).

  • 2003
  • Start der Herbstakademien

    Erstmalig wird eine Herbstakademie mit dem Titel „Sportbildungstage für Aktive über 50“ durchgeführt. Neun weitere Ausgaben sollten folgen. 

  • 2001
  • Beitritt zum Europäischen Netzwerk der Akademien des Sports

    Start der Mitgliedschaft im „Europäischen Netzwerk der Akademien des Sports“ mit dem in den folgenden Jahren gemeinsame Veranstaltungen durchgeführt und ein enger Austausch gepflegt wird.

  • 2000
  • Einführung eines eigenen Designs

    Die Akademie des Sports erhält ein eigenes Corporate-Design für die Öffentlichkeitsarbeit, das sich im Logo und der Farbgebung vom LSB Niedersachsen abhebt.

  • 1999
  • Erste Veranstaltungen als Bildungsanbieter

    Auftaktveranstaltung mit einem Akademie-Forum unter dem Titel „Bildungsoffensive(en) im Sport“. Im selben Jahr erfolgte auch erstmalig die Durchführung von Seminaren zur persönlichen Weiterentwicklung.

  • Auftakt der Sommerakademien

    Die erste von zehn Sommerakademien „Methodenwerkstatt für Lehrkräfte im Sport“ findet in Kooperation mit der Abteilung Bildung des LSB statt.

  • 1998
  • Gründung der Akademie des Sports

    Der LandesSportBund Niedersachsen e.V. (LSB) gründet die Akademie des Sports am Standort der bisherigen Sportschule in Hannover als Bildungsanbieter sowie Tagungs- und Veranstaltungszentrum der niedersächsischen Sportorganisation.

Kontakt

Rezeption Standort Hannover

Reservierung Seminarräume, Gästezimmer, Sportanlagen

Rezeption Standort Clausthal-Zellerfeld

Reservierung Seminarräume, Gästezimmer, Sportanlagen

Akademie-Programm

Informationen zum Akademie-Programm

Postanschrift Standort Hannover

Akademie des Sports - Standort Hannover
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
30169 Hannover

Postanschrift Standort Clausthal-Zellerfeld

Akademie des Sports - Standort Clausthal-Zellerfeld
Adolf-Ey-Str. 9
38678 Clausthal-Zellerfeld