Das Team Bildung/Qualifizierung der Akademie des Sports

Zwei Standorte – sechs Regionalpartner – ein Bildungsangebot: Die Akademie des Sports bietet an Ihren Standorten und bei ihren regionalen Partnern Bildungsveranstaltungen für Personen aus Sportorganisationen und die interessierte Öffentlichkeit an.

Suchen und buchen: unsere Terminübersicht

Unser Programm umfasst eine Vielzahl von Veranstaltungen in unterschiedlichen Formaten. Eine Anmeldung ist direkt über die jeweilige Veranstaltungsseite möglich. Die Akademie des Sports freut sich auf Sie.

Angebote für Multiplikatoren

Sport- und gesellschaftspolitische Themen werden in Foren, Gesprächen sowie Kooperationen aus unterschiedlichen Blickwinkeln aufgegriffen und in Bezug auf andere gesellschaftliche Themen beleuchtet.

Angebote für Übungsleiter*innen

Der LandesSportBund Niedersachsen ist Träger der Lizenz-Ausbildungen des Deutschen Olympischen Sportbundes in Niedersachsen. Hier finden Sie alle Informationen zu den Lizenzen ÜL-C Breitensport und ÜL-B "Sport in der Prävention".

Angebote für Führungskräfte

Die Akademie des Sports bietet themenbezogene Qualifizierungen für Führungskräfte im Sport und an persönlicher Entwicklung interessierte Personen. Das sind u. a. die Vereinsmanager C-Lizenz sowie die Formate Qualifix und Kpmpetent in Führung.

Angebote für Referent*innen

Die Akademie des Sports hält einen Qualifizierungsbaukasten für die Referent*innen im niedersächsischen Sport bereit. Kernelement davon ist das DOSB-Ausbilder*innen-Zertifikat.

Angebote zur Jugendbildung/Angebote der Sportjugend

Die Gewinnung und Qualifizierung junger Engagierter ist wesentlich für die sportliche und überfachliche Jugendarbeit. Die Sportjugend bietet unterschiedlichste Angebote zur Qualifizierung.

LSB Online-Campus

Auf dem LSB Online-Campus bietet der LSB gemeinsam mit den Sportbünden und Fachverbänden zahlreiche digitale Aus- und Fortbildungen an.

Unser Bildungsverständnis

Die Grundlage für die Bildungsangebote der Akademie des Sports, des LSB und der Sportjugend bildet das LSB-Bildungsverständnis, das im Jahr 2007 beschlossen wurde.