Newsmeldungen

der Akademie des Sports im LandesSportBundes Niedersachsen

29.07.2020 - Mitarbeiterinnen am Standort Clausthal-Zellerfeld geehrt

Der Abschluss der Berufsausbildung und eine 25 Jahre andauernde Tätigkeit sind zweifelsfrei zwei wichtige Meilensteine im Verlaufe eines Berufslebens, markieren sie doch den erfolgreichen Einstieg auf der einen und stehen sie für eine große Berufserfahrung auf der anderen Seite. Am Standort Clausthal-Zellerfeld konnte nun je eine Mitarbeiterin einen dieser Meilensteine auf ihrem Berufsweg erreichen. Tabea Christoph (im Bild rechts) beendete Anfang Juli mit erfolgreicher Abschlussprüfung ihre zweijährige Ausbildung zur Hauswirtschafterin. Katrin Hellemann (im Bild links) kann bereits auf eine lange Berufstätigkeit zurückblicken. Die stellvertretende Hauswirtschaftsleiterin ist seit 25 Jahren Teil des Teams in der Berg- und Universitätsstadt. Dr. Hendrik Langen gratulierte beiden Mitarbeiterinnen im Namen des LandesSportBundes Niedersachsen sowie des Teams der Akademie des Sports und dankte ihnen für ihren Einsatz. Er hob dabei den Wert einer guten Mischung aus jungen Menschen und erfahrenen Mitarbeitenden in einem Team hervor. Gleichzeitig verkündete der Akademieleiter, dass die Akademie trotz der Unsicherheiten, die die aktuelle Gesamtlage bereitet, unter bewährter Anleitung von Kerstin Hirschhausen im August wieder eine Ausbildung beginnen werde. Eine solche sei, so der Akademieleiter, langfristig angelegt und auch ein Teil der Verantwortung am und für den Standort Clausthal-Zellerfeld.