Gespräche

11. 12. 2017:

Vertreter der Akademie des Sports und der Hannoverschen Werkstätten haben über mögliche Zusammenarbeit gesprochen.

Der Service-Bereich am Standort Hannover der Akademie des Sports will mit den Hannoverschen Werkstätten zusammenarbeiten. Vertreter beider Einrichtungen haben sich am zu einem ersten Meinungsautausch getroffen und bei einer Begehung der Akadmie mögliche Bereiche – etwa im Küchen- und Empfangsbereich abgesteckt. Die Akademie in Abstimmung mit dem LandesSportBund Niedersachsen als Träger zeitnah zu einer Übereinkunft kommen.

17.11.2017 - Gute Bewegungsförderung

Das Bewegungsbedürfnis von Kindern sagte Prof. Dr. Rolf Schwarz ein lebensnotwendiges Bedürfnis beim Akademie-Forum „Bewegter Kindergarten in Niedersachsen“ .

„Gute Bewegungsförderung fördert Kinder“ sagte Dr. Schwarz und wies er deshalb u.a. auf die nationalen Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung hin: Danach sollten Kita-Kinder täglich 180 und Grundschüler 90 Minuten Bewegungszeiten haben.

Mit seinem Vortrag „Frühkindliche Bewegungsförderung ist mehr als der Turnraum – und gute Bewegungsförderung fördert nicht Bewegung, sondern Kinder“ warb Dr. Schwarz vor Praktikerinnen und Praktikern aus Kita, Schule und Sportorganisation vor allem aber für einen anderen Blick auf die Gestaltung von Bewegungsangeboten und den mit der Sportorganisation zertifizierten Bewegungs-Kindertagesstätten: Nicht Quantität sondern Qualität mach Bewegungsangebote wertvoll für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Es gelte daher, die Bewegungskita nicht nur als Einrichtung begreifen, sondern buchstäblich als Ausrichtung als Draußenort!

Grundlage seiner Argumentation sind Untersuchungen über das Bewegungsverhalten von Kindern und Jugendlichen, die er am Institut für Bewegungserziehung und Sport (IfBS) der Privaten Hochschule Karlsruhe gemacht hat. Mehr Informationen in der Januar-Ausgabe 2018 des LSB-Magazins

 Markenzeichen Bewegungskita Niedersachsen

Nationale Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung 2016

Bewegungskita Niedersachsen

 

Auf dem Foto v. l.: Karl-Heinz Steinmann (Akademieleiter), Prof. Dr. Rolf Schwarz (Pädagogische Hochschule Karlsruhe), Olaf Jähner (Geschäftsführer Niedersächsischer Turnerbund), Frank Michael Mücke (Abteilungsleiter Sportjugend im LSB Niedersachsen), Torsten Heuer (Diplom-Sportlehrer und Coach für Aus- und Fortbildung), Tanja Marquardt (Niedersächsisches Kultusministerium) und Thomas Dyszack (Vorsitzender Sportjugend Niedersachsen).

 

Workshops

Hilfe, mein Microchip klemmt – Einfach mal loslassen –

Carmen Frisch zeigte, wie spielerisches Bewegungslernen eine Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten bringt. Es ging um Motivation zur Teilnahme an Lernprozessen und kindgemäße Entspannung.

 

Ausdauer für Kita-Kinder – Uschi Selchow zeigte Möglichkeiten der „spaßbetonten“ Ausdauerschulung in Halle und im Außengelände.

Mit Rhythmus leichter denken und sprechen – Eva Zurmühlen

Zeigte wie sich Kleine Reime und Lieder mit Bewegungsübungen verbinden lassen – unterstützt auch durch den Einsatz von Alltagsmaterialien.

Starke Muskeln - Wacher Geist – Dr. Bettina Arasin zeigte Übungen, in denen Bewegung, Aufmerksamkeit  und Impulssteurerung in gleichem Maß gelernt werden. Das Programm liegt in 12 aufeinander aufbauenden Einheiten vor und ist für die Vorschularbeit konzipiert.

Bewegen Kindergartenkinder sich nicht sowieso noch natürlich? – Karin Zellmer

Zeigte, wie Kinder in der Kita ganzheitlich mit fördernden Bewegungsangeboten angesprochen werden können.

Praxis Bewegung und Lernen – Torsten Heuer zeigte Übungen und Spiele, die die Fähigkeiten und Fertigkeiten von Kita-Kindern schulen und ihre Schulfähigkeit unterstützen

Die Referentinnen und Referenten

Prof. Dr. Rolf Schwarz ... ist Diplompädagoge, Sportlehrer und Juniorprofessor für frühkindliche Bewegungserziehung und forscht im Bereich der optimalen Bewegungsförderung von Kindern.

Torsten Heuer ... ist Diplom-Sportlehrer und arbeitet in der Aus- und Fortbildung mit dem Schwerpunkt „Korrektur von Wahrnehmungs- und motorischen Defiziten bei Kindern“.

Carmen Frisch ... ist Gesundheitspädagogin SKA und als DTB/NTB-Referentin mit dem Ausbilderdiplom langjährig in der Aus- und Weiterbildung „Kinderturnen“ tätig. Als Beraterin für das Markenzeichen BewegungsKita ist sie in mehreren Einrichtungen in Niedersachsen aktiv.

Uschi Selchow ... ist Diplom-Sportlehrerin und arbeitet als Bildungsreferentin in der Landesturnschule des Niedersächsischen Turner-Bundes in Melle mit dem Schwerpunkt Kinderturnen. Sie ist Mitglied im Qualtitätszirkel Markenzeichen BewegungsKita.

Eva Zurmühlen ... ist DTB/NTB-Referentin Kinderturnen, seit 25 Jahren Übungsleiterin im Verein aktiv und Beraterin für das Markenzeichen BewegungsKita.

Dr. Bettina Arasin ... ist Dr. der Pädagogik, Dipl. Psychologin sowie Gymnastiklehrerin und forscht zum Thema ADHS und der Einflussnahme durch Bewegung. Die in der Praxis gesammelten Erfahrungen führen zur Entwicklung von Trainingsprogrammen.

Karin Zellmer ... ist ausgebildete Erzieherin mit den Schwerpunkten Theater, Tanz und Sport. Zudem ist sie Referentin im Stadtsportbund Hannover und Gesundheitstrainerin des NTB.