Gespräche

11. 12. 2017:

Vertreter der Akademie des Sports und der Hannoverschen Werkstätten haben über mögliche Zusammenarbeit gesprochen.

Der Service-Bereich am Standort Hannover der Akademie des Sports will mit den Hannoverschen Werkstätten zusammenarbeiten. Vertreter beider Einrichtungen haben sich am zu einem ersten Meinungsautausch getroffen und bei einer Begehung der Akadmie mögliche Bereiche – etwa im Küchen- und Empfangsbereich abgesteckt. Die Akademie in Abstimmung mit dem LandesSportBund Niedersachsen als Träger zeitnah zu einer Übereinkunft kommen.

08.11.2017 - Essen bildet – Kultur, Genuss und Vergaberecht

Gemeinsam mit fünf Partnern richtet die Akademie des Sports am 28. November die Kooperationsveranstlatung „Essen bildet – Kultur, Genuss und Vergaberecht“ aus.

Die Mittagsverpflegung in Schulen steht vor den Herausforderung mit individualisierten Ernährungsweisen der Schülerinnen und Schüler umzugehen und diese zu berücksichtigen. Wie Schulen bei der Vergabe und der Ausgestaltung der Verpflegung agieren können, ist Thema der Fachtagung, bei der auch Modelle, Handlungsempfehlungen und Tipps gegeben werden.

U. a. referieren Prof. Ulrike Arens-Azevêdo, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, und Prof. Dr. Birgit Althans von der Leuphana Universität, Lüneburg.

Veranstalter:
Die Fachtagung ist eine Kooperationsveranstaltung der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachsen, der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. - Sektion Niedersachsen, der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V., der Akademie des Sports im LandesSportBund Niedersachsen e. V., der Verbraucherzentrale Niedersachsen e. V. und dem Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Mehr Informationen

Foto: © Monkey Business - Fotolia.com / LFG AFS Nds.