Akademie und Hannoversche Werkstätten kooperieren

Hannover 15. Juni 2018

Am Standort Hannover der Akademie des Sports sind in der Gastronomie zwei Arbeitsplätze fürBeschäftigte der Hannoverschen Werkstätten eingerichtet worden. Eine Vereinbarung zwischen dem LandesSportBund (LSB) Niedersachsen als Träger der Akademie und den Hannoverschen Werkstätten regelt die Details der Beschäftigung im Rahmen einer teilautonomen Außenarbeitsgruppe der Werkstätten. Geplant sind zunächst Tätigkeiten wie das Vor- und Zubereiten von Speisen, die Unterstützung der Beschäftigten in der Küche sowie das Spülen von Geschirr. Später sollen die Personen auch bei der Betreuung unserer Kaffepoints mitwirken. Die Akademie des Sports ist der neunte Kooperationspartner für Externe Arbeit von Menschen mit Behinderung der Hannoverschen Werkstätten.