Akademie-Forum Sportentwicklung

Integration im und druch Sport – zwischen Vergangenheit und Zukunft

Anmeldungen über die Homepage der Akademie des Sports und das BildungSportal des LSB Niedersachsen.

Termin:
Dienstag, 15.05.2018, 16:30 Uhr – 20:30 Uhr
Vortragende:

16:30 Uhr
1. Geführter Rundgang durch das Museum Friedland,
Bahnhofstraße 2, 37133 Friedland
(nicht verpflichtend)

17:00 Uhr
2. Geführter Rundgang durch das Museum Friedland,
Bahnhofstraße 2, 37133 Friedland
(nicht verpflichtend)

18:00 Uhr
Pause im Grenzdurchgangslager Friedland, Wirtschafts- und Sozialgebäude,
Raum 126, Heimkehrerstraße 18, 37133 Friedland

18:30 Uhr
Begrüßung durch die Gastgeber
Heinrich Hörnschemeyer
, Standortleiter des Grenzdurchgangslagers Friedland
Dr. Frank Frühling
, Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport, Leiter Museum Friedland

18:40 Uhr
Grußwortrunde
Boris Pistorius
, Niedersächsischer Minister für Inneres und Sport
Reinhard Rawe
, Vorstandsvorsitzender LSB Niedersachsen e. V.

18:55 Uhr
Wege der Migration nach und Integration in Deutschland
Dr. Marcel Berlinghoff,
Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS), Universität Osnabrück

19:25 Uhr
Erfahrungsberichte des Ankommens

19:40 Uhr
Moderierte Fragerunde mit dem Plenum
Boris Pistorius
, Niedersächsischer Minister für Inneres und Sport
Reinhard Rawe, Vorstandsvorsitzender LSB Niedersachsen e. V.
Andreas Friedrichs, Bürgermeister der Gemeinde Friedland
Dr. Marcel Berlinghoff, Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS), Universität Osnabrück
Albert Banko, Quakenbrücker SC

20:30 Uhr
Ende der Veranstaltung mit Möglichkeit des Get-Togethers

Preis:

Es wird kein Teilnahmebeitrag erhoben.

Veranstalter:

Akademie des Sports, Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport, Museum Friedland und Grenzdurchgangslager Friedland
Dagmar Krause
Telefon: 0511-1268-305
E-Mail: dkrause@akademie.lsb-nds.de
WWW: https://www.akademie.lsb-niedersachsen.de/akademie-programm/akademie-foren/integration/

Veranstaltungsort:

Grenzdurchgangslager Friedland
Heimkehrerstraße 18
37133 Friedland

Deutschland ist seit jeher geprägt von Menschen, die aus verschiedensten Gründen ihre alte Heimat verließen und hier sesshaft wurden. Das Grenzdurchgangslager Friedland war und ist für viele dabei der Ausgangspunkt ihres neuen Lebens. Mit ihrer eigenen Migrationsgeschichte brachten sie unterschiedliche Startbedingungen mit. Vielen hat der Sport im Verein geholfen, in ihrer Nachbarschaft eine neue Heimat zu finden.

Aktuell wird über Integration vor allem mit Blick auf die in den letzten Jahren nach Deutschland geflüchteten Menschen diskutiert. Was können wir dabei aus den Erfahrungen vergangener Jahrzehnte lernen? Wo wiederholt sich Geschichte? Wie unterscheiden sich die Bedingungen für Integrationsprozesse zwischen den  Zuwanderergruppen? Was bedeutet das für den Sport und die engagierten Menschen in den Vereinen?

In einer kurzen wissenschaftlichen Betrachtung, O-Tönen von Zeitzeugen sowie einer Diskussionsrunde wollen wir uns mit Ihnen dem Thema nähern.

Die Teilnahme an der Veranstaltung sowie die Führung durch das Museum Friedland sind kostenfrei.