Kontakt

Marco Vedder

Referent Akademie-Programm

 

Frühjahrsfachtagung 2019

Zucker in der Diskussion

Kein anderer Nährstoff steht derzeit so im Fokus wie Zucker. Inzwischen wird Zucker in der Öffentlichkeit als hauptverantwortlich für Adipositas, Diabetes und Karies angesehen. Aber entspricht dies auch der wissenschaftlichen Datenlage?

Das Max-Rubner-Institut hat auf Basis von Verzehrsdaten aus der Nationalen Verzehrsstudie II (NVS II) unlängst die durchschnittliche Aufnahme von Zucker in Deutschland berechnet. Danach verzehren Männer 9,8 % der täglichen Kalorien in Form von Zucker, Frauen 10,1 %. Rechnet man den in Fruchtsäften und Nektaren enthaltenen Zucker hinzu, kommt man bei Männern auf 13,0 % der Kalorien, bei Frauen auf 13,9 %. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt 10 % der Kalorien in Form von Zucker (starke Empfehlung), bzw. 5 % (schwache Empfehlung).

Welche Funktion erfüllt Zucker im Sport, macht Zucker süchtig, was beugt Karies effektiv vor und was sind Mythen, was Fakten zum Thema Zucker in der Ernährung? Diese Fragen werden renommierte Wissenschaftler auf der Frühjahrsfachtagung sachlich diskutieren. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung in Bonn erarbeitet gerade gemeinsam mit anderen Fachgesellschaften eine Stellungnahme zum Thema Zucker, deren aktueller Stand ebenfalls referiert wird.

Die gemeinsame Frühjahrsfachtagung des Instituts für Ernährungspsychologie, der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. - Sektion Niedersachsen und der Akademie des Sports im LandesSportBund Niedersachsen e. V. findet am Mittwoch, den 20. Februar 2019, in Hannover in der Akademie des Sports statt.

 

Anmeldung

Anmeldung über das Institut für Ernährungspsychologie der Georg-August-Universität Göttingen

Kontakt:
Institut für Ernährungspsychologie
an der Georg-August-Universität
Humboldtallee 32
37073 Göttingen
Tel.: 0551-3922742
Fax: 0551-399621
E-Mail: sekretariat.ernaehrung@med.uni-goettingen.de