Kontakt

Marco Vedder

Referent Akademie-Programm

 

Akademie-Gespräch: Fit 4 Kids - Was macht den Sportverein für Kinder attraktiv?

Die Mitgliederzahl von Kindern im Alter von 7 bis 14 Jahren in niedersächsischen Sportvereinen sinkt seit 2008 kontinuierlich.

  • Woran kann das liegen?
  • Welche Gründe gibt es für den Rückgang in diesem Altersbereich?
  • Wie sind mehr Mitglieder im Alter von 7 bis 14 Jahren für Sportvereine zu gewinnen?
  • Welche Rolle kann eine gute Kooperation von Sportverein, Schule und Kommune spielen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es in der Altersgruppe 0 bis 6 Jahren, Kinder an den Sportverein zu binden? Immerhin steigt seit 2017 die Anzahl der Kinder zwischen 0 und 6 Jahren in niedersächsischen Vereinen.

Die in diesem Jahr vom LandesSportBund Niedersachsen, dem Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport und den Kommunalen Spitzenverbänden gemeinsam verfasste Erklärung „Sport und Kommunen – gemeinsam stark in Niedersachsen“, die u. a. die generelle Förderung des Vereinssports als bedeutenden Faktor der Kommunalpolitik betont, gibt ein wichtiges Signal in diese Richtung.

Das Akademie-Gespräch möchte diese Leitfragen mit Expertinnen und Experten und mit Ihnen diskutieren. Ausgangspunkt der Diskussion wird die Frage sein, ob die Angebote der Sportvereine in ihrer jetzigen Form noch zeitgemäß sind und wie eine Anpassung an die veränderte Erwartungshaltung der Kinder gelingen kann. Zudem sollen die Möglichkeiten der Kooperationen von Schulen, Sportvereinen und Kommunen zur Förderung von Sport und Bewegung von Kindern in den Blick genommen werden.

Das Akademie-Gespräch fand am Donnerstag, den 28.11.2019, von 18:30 bis 20:00 Uhr in der Akademie des Sports – Standort Clausthal-Zellerfeld (Adolf-Ey-Str. 9, 38678 Clausthal-Zellerfeld) statt.

Die Diskutantinnen und Diskutanten

Norbert Engelhardt

   

 

Norbert Engelhardt ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender des LSB Niedersachsen und zuständig sowie verantwortlich für den Geschäftsbereich Sportjugend. Herr Engelhardt hat durch viele Jahre ehrenamtlicher Tätigkeiten in Sportvereinen vielfältige Erfahrungen gesammelt, nicht zuletzt auch als Familienvater mit Kindern und Jugendlichen im Sport.

             
Foto:LSB Niedersachsen
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------    

Britta Schweigel

   

Britta Schweigel hat an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen und an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg studiert. Neben der Befähigung für die Laufbahn des gehobenen Dienstes hat sie den Master of Business Administration erworben. Neben unterschiedlichen Verwaltungsleitungstätigkeiten war Britta Schweigel lange Zeit als Frauenbeauftragte tätig. Seit 2014 leitet sie als parteilose Bürgermeisterin die Geschicke der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld. Gerechte Sprache, gleiche Chancen und die Gestaltung eines lebenswerten Umfeldes sind Britta Schweigel ein beständiges Anliegen.

 


Foto: Brita Schweigel

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------    

Tina Stöter

   

Tina Stöter studierte Sportwissenschaften sowie Gesundheitspädagogik und arbeitete zunächst in leitender Position für einen Braunschweiger Großverein. Seit 2011 ist sie Mitarbeiterin des Stadtsportbundes Braunschweig e. V. Zum anfänglichen Aufgabengebiet der Bewegungsangebote für Kinder in Kindertagesstätten und Ganztagsschulen (BeSS-Servicestelle) ist im Jahr 2017 das Aufgabenfeld der „Integration im und durch Sport“ hinzugekommen. Tina Stöter betreut diverse Projekte und hat mit dem „Braunschweiger Modell Sportartenkarussell“ Bewegung in das AG-Angebot von Ganztagsschulen gebracht. Im April 2017 wurde das Konzept auf der Fachtagung „Sport und Ganztag“ der Kultusministerkonferenz in Berlin vorgestellt.

 

 


Foto: privat

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------    

Prof. Dr. Jessica Süßenbach

   

Jessica Süßenbach ist seit 2016 Universitätsprofessorin für Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Sportpädagogik im Institut für Bewegung, Sport und Gesundheit an der Leuphana Universität Lüneburg. Nach dem 1. und 2. Staatsexamen in den Fächern Deutsch und Sport in Oldenburg und Berlin promovierte und habilitierte sie sich an der Universität Duisburg-Essen. Ihre Arbeitsschwerpunkte in Forschung und Lehre sind Diversität und Inklusion im Schulsport, Digitale Medien im Sportunterricht, Sportbezogene Ganztagsschulforschung sowie Sport in kommunalen Bildungslandschaften. Im Auftrag des LandesSportBundes verantwortet sie drei Studien zum Sport im Ganztag in Niedersachsen.

 


Foto: Leuphana Universität Lüneburg

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------    

Der Moderator

Andreas Kuhnt

   

Andreas Kuhnt ist seit mehr als 30 Jahren als Moderator im Radio, bei Messepräsentationen, Galas und Talks tätig. Seit 2004 arbeitet Herr Kuhnt als freier Radiomoderator in verschiedenen NDR-Programmen. Mit seiner Netzwerk-Agentur Konzept Kommunikation ist Herr Kuhnt im Bereich des Veranstaltungsmanagements tätig und bietet Coachings im Bereich Kommunikation und Personalentwicklung an. In der Vergangenheit war Herr Kuhnt u. a. als Kommunikationsberater des Fußballclubs Hannover 96 tätig.

             Foto: Iris Klöpper
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------