Kontakt

Marco Vedder

Referent Akademie-Programm

Akademie-Forum Schutz vor sexualisierter Gewalt: „Sport im Verein sicher gestalten - wie kann das in Niedersachsen gelingen?“

Der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt nimmt in Niedersachsen einen hohen Stellenwert ein. Auch der LandesSportBund Niedersachsen (LSB) und seine Sportjugend haben sich dem Thema angenommen und 2011 das auf zehn Jahre angelegte Projekt Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt im Sport: Prävention, Intervention, Handlungskompetenz berufen.

Ehrenamtlich geleitete Einrichtungen und ehrenamtlich Tätige bspw. in Sportvereinen stehen vor der Herausforderung, jungen Menschen möglichst gut geschützte Räume anzubieten. Hier setzt das Projekt des LSB und seiner Sportjugend an und will hauptberuflich sowie ehrenamtlich Tätige in Sportvereinen in die Lage versetzen, für die ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen geeignete präventive Maßnahmen zu installieren. Hierbei sind unterschiedlichste Akteurinnen und Akteure aus Sportvereinen mit Akteurinnen/Akteuren aus Sportbünden/-jugenden und Fach(beratungs)stellen zum Schutz vor sexualisierter Gewalt (sogenannte Tandems) beteiligt.

In dem Akademie-Forum Schutz vor sexualisierter Gewalt Sport im Verein sicher gestalten - wie kann das in Niedersachsen gelingen? am Donnerstag, den 12.11.2015, haben wir in den Blick genommen, wie sowohl Inhalte als auch notwendige Rahmenbedingungen gestaltet sein müssen, um einen langfristig verbesserten Schutz im Sport für Kinder und Jugendliche vorhalten zu können. Bspw. wurden Fragen wie „Welche Handlungsstrategien sollten in Sportvereinen entwickelt werden, um präventive Ansätze gelingend umsetzen zu können?“ und „Welche Formen von Unterstützung müssen gewährleistet sein, damit Sportvereine in der Lage sind, dies auch zu tun?“ bearbeitet.

Die Schirmherrschaft dieser Veranstaltung wurde von der Niedersächsischen Ministerin für Gesundheit, Soziales und Gleichstellung, Frau Cornelia Rundt, übernommen. Wir freuten uns zudem, dass der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs der Bundesregierung (UBSKM), Herr Johannes-Wilhelm Rörig, aktiv an dem Forum teilnahm.

Das Akademie-Forum fand in der Akademie des Sports in Hannover statt.

Nachberichterstattung

Einen Nachbericht des Akademie-Forums finden Sie hier

Fotoimpressionen