Freizeitangebote

GPS-Geräte

Sie wollen die Gegend rund um die Akademie des Sports in Clausthal-Zellerfeld kennenlernen? In der Gruppe oder allein? Für unsere Gäste stehen mehrere GPS-Geräte zum Ausleihen zur Verfügung. Die Nutzungsgebühr beträgt 2,50 Euro pro Gerät und Kalendertag. Da die Geräte einfach zu bedienen sind, können diese nach einer kurzen Einweisung problemlos für Mountainbike-Touren oder Wander-Touren eingesetzt werden. Oder vielleicht für eine kleine Schatzsuche? Ein Spaß für Groß und Klein!

Langlaufski

Clausthal-Zellerfeld ist mit dem Wintersport eng verbunden. Nicht zuletzt aufgrund der guten Wetterbedingungen in der kalten Jahreszeit ist der Oberharz ein Paradies für jede Langläuferin und Langläufer! Selbstverständlich sind im Winter die Loipen rund um Clausthal-Zellerfeld und Buntenbock gespurt.

Die Akademie des Sports bietet ihren Gästen daher einen kostengünstigen Skiverlauf vor Ort an. Zur Verfügung stehen 38 Paar Langlaufski (140 cm bis 215 cm) sowie 42 Paar Schuhe (Größe 34 - 48). Die Leihgebühr beträgt je Kalendertag und Skiset 5,00 Euro. Leider können keine Skisets reserviert werden, da sie vor Ort an die jeweilige Person angepasst werden müssen.

Mountainbike

Der Harz verfügt über ein riesiges Wegenetz mit ausgeschilderten Routen für Mountainbiker in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, dass das Herz von Mountainbikern höher schlagen lässt. Im Zusammenwirken mit Partnerinnen und Partnern vor Ort lassen sich tolle Mountainbike-Events realisieren. So findet man bei der Volksbank Arena Harz aktuell 62 Routen mit einer Gesamtlänge von 1.800 Kilometern und rund 50.000 Höhenmetern. Sieben MTB-Rundrouten davon starten in der Nähe der Akademie des Sports. Die Harzagentur bietet für Interessierte einen Bikeverleih und geführte Touren. Darüber hinaus bietet die Sportjugend Niedersachsen auch eigene Mountainbikelehrgänge an, einzusehen in der Lehrgangsbroschüre des LSB.

Aktuelle Informationen über Bike-Veranstaltungen gibt es hier.


Nordic Walking

Nordic Walking gilt als eine der gesündesten Sportarten überhaupt. Der nordische Trendsport ist aber nicht nur bei Biathleten, Langläufern und nordischen Kombinierern beliebt, um sich im Sommer fitzuhalten. Ein Netz mit abwechslungsreichen und gut ausgeschilderten Nordic Walking Strecken beginnt direkt an der Akademie des Sports. Mit dem Gütesiegel des NSV.


Schneeschuhe

Rund um die Bildungsstätte wartet besonders in den Wintermonaten eine unberührte und oftmals verschneite Landschaft darauf entdeckt zu werden. Also Schneeschuhe untergeschnallt und raus in die Natur! Genießen Sie den lockeren Pulverschnee und lassen Sie sich von dem "Schneeschuhfieber" anstecken. In unserem Haus stehen 15 Paar Schuhe zum Preis von 3,50 Euro pro Kalendertag und Schneeschuhset für den Verleih zur Verfügung:

Was sind Schneeschuhe? - Schneeschuhe schnallt man sich unter die eigenen Schuhe, um auch im Tiefschnee - ohne groß einzusinken - laufen zu können.

Wofür kann man sie nutzen? - Für sportliche Wanderungen und ausgedehnte Touren im Winterwald.

Wie nutze ich sie?
- Man läuft ganz normal und hat zur Unterstützung Skistöcke.

Wer kann mitmachen?
- Jeder, von Jung bis Alt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, eine gewisse Grundkondition sollte vorhanden sein.

Wann kann ich sie einsetzen? - Ab einer Schneedecke von ca. 20 cm.

Wo kann ich damit laufen?
- Auf flachem sowie steilem Gelände, auf befestigten, ungeräumten Wegen sowie im Wald. Privatgrundstücke, sowie geschützte und abgesperrte Bereiche sollte natürlich gemieden werden.


Erlebnis Bocksberg

Nur zehn Kilometer von der Akademie des Sports entfernt bietet der Bocksberg eine unvergessliche Fernsicht über die Norddeutsche Tiefebene bis zum Brocken. Gleichzeitig ist er idealer Ausgangspunkt für Wanderungen. So gilt der Liebesbankweg als einer der schönsten Wanderwege Deutschlands. Auf sieben Kilometern führt der Rundkurs vorbei an der einmaligen Stabkirche in Hahnenklee, am UNESCO Weltkulturerbe Oberharzer Wasserwirtschaft sowie verschiedenen kleinen Erlebnissen am Wegesrand.

Unser Tipp: Mit 1.250 Meter garantiert die längste Sommerrodelbahn Nordeuropas auf dem Bocksberg Fahrspaß pur.

Mit der Seilbahn kommt man problemlos zur Bergstation. Hinunter geht es dann beispielsweise mit dem Bike auf sieben unterschiedlichen Streckenvarianten. Von leicht bis schwer. Im Winter werden auch zwei Schlepplifte, ein Übungslift und bis zu acht Schneekanonen betrieben, so dass dem Wintervergnügen nichts im Wege steht.